Engel & Völkers verhöhnt Krise in Spanien: erziehlten einen Aufschwung von 30.8% in 2012

Das deutsche Immobilienunternehmen Engel & Völkers AG hatte einen Umsatz von 293 Millionen im vergangenen Jahr, was eine Steigerung von 30,8% gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

In einer Unternehmenserklärung bestätigt E&V dass der durchschnittliche Verkaufspreis aus dem Verkauf hochwertige Objekte von € 525.000.- in 2011 auf € 645.000.- in 2012 gestiegen ist mit 452 Operationen in 2012 zu 425 in 2011.

Die Unternehmensdaten zeigen, dass während der schlechten Verkaufslage in ganz Spanien, der Verkauf hochwertiger Objekte nicht von Einbussen betroffen war.

Smadar Kahana | Geschäftsführer | 12/Feb/2013

Weitere Nachrichten